MEIN ERSTES CORONA-KONZERT

Aktualisiert: 28. Juni 2020

Miss Allie spielte in Pforzheim ihr erstes Solo-Konzert mit Corona-Auflagen.

Erstes Corona-Konzert für Miss Allie

Ihr Lieben,

vor ein paar Tagen habe ich mein erstes Konzert seit der Corona-Pandemie gespielt. Das Ganze fand in Pforzheim im großen Saal des Kulturhaus Osterfeld statt. Da passen 450 Leute rein. Wir haben nur 50 zugelassen und sie ganz weit auseinander platziert. Zusätzlich gab es einen Live Stream. Die Auflagen sind komplex und kompliziert. Die Veranstalter mussten auf Abstände im Eingangsbereich, Foyer und Saal achten. Alle trugen Masken, die erst am Platz abgenommen werden durften. Die Stimmung war dementsprechend angespannt.


Ich war auch angespannt. Aber letztendlich hat meine Freude darüber, endlich wieder auf einer Bühne zu stehen, gesiegt. Ich war einfach so unglaublich glücklich, meine Songs wieder auf einer Bühne singen zu können, dass die 90 Minuten ohne Pause sich angefühlt haben wie zehn. Und ich war nicht die Einzige, die sich freute: Leidenschaftliche Konzertgänger sagten mir mit strahlenden Augen am CD-Stand, dass sie es so genossen hätten, endlich wieder auf ein Konzert gehen zu können. Oh Gott, hat mir das gefehlt! Hat uns das gefehlt!


Die Kulturbranche hat es echt sehr schwer. Nur wenige Konzerthäuser haben die Möglichkeiten, die Auflagen korrekt umzusetzen. Umso seltsamer finde ich manche Entscheidung der Regierung. Bspw. dass Flüge mit 200 zusammengepferchten Passagieren anscheinend kein Problem darstellen… Konzerte aber schon.


Eure Allie


Hier könnt ihr einen kleinen Vorbericht zum Konzert lesen.


138 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen